News
Ein Naturparadies an der Costa de la Luz

Noticias Camping Playa La Bota

19 / 10 / 23

Fecha de Publicación

0 Comentarios

Compartidos

Wie Sie wissen, ist der Campingplatz Playa La Bota ein 13 Hektar großer Campingplatz mit Safaris, Wohnwagen, Bungalows, Unterkünften, Biwaks, Schwimmbad, Restaurant, Bar, Supermarkt… umgeben von einer privilegierten natürlichen Umgebung, die eine Vielzahl von einzigartigen Erlebnissen bietet.

Das Hotel liegt in einer besonderen Ecke der Provinz Huelva, im schönen Punta Umbria, und seine Umgebung hat seinen Gästen viel zu bieten.

Der geheime Lieblingsplatz von Punta Umbria: der Strand La Bota

Nur wenige Schritte von Ihrer Unterkunft auf dem Campingplatz Playa La Bota entfernt erwartet Sie der Strand, von dem er seinen Namen hat und der in der Region als “El Cruce” bekannt ist. Dieser unberührte Strand ist ein verstecktes Juwel mit kristallklarem Wasser, goldenen Dünen und einer ruhigen Atmosphäre. Sie können sich in der warmen Sonne entspannen, ein erfrischendes Bad im Meer nehmen oder einfach am Ufer entlang spazieren gehen und die Ruhe und die Schönheit der Natur genießen.

Der Name geht auf eine alte Fischereitradition aus der Römerzeit zurück. Die Legende besagt, dass die römischen Fischer mit den Muscheln von Pferdestiefeln den genauen Ort markierten, an dem sie ihre Schätze, d.h. die wertvollen Früchte des Meeres, versteckt hatten. Im Mittelalter wurde der Strand als Landeplatz für Piraten und Korsaren genutzt.

Dieser Strand spiegelt die reiche Geschichte der Region Huelva wider, die sich zu einem traumhaften Küstenort entwickelt hat, der Reisende aus der ganzen Welt anzieht.

Ein Paradies aus hellen Stränden

Der Campingplatz Playa La Bota liegt an der Costa de la Luz, einer Küstenregion, die sich von Doñana und der Mündung des Guadalquivir bis zur Mündung des Guadiana erstreckt, wo Isla Canela und Ayamonte die Grenze zu Portugal bilden.

Die Costa de la Luz ist ein Paradies für Naturliebhaber. Er bietet eine große Vielfalt an Lebensräumen, von Sümpfen bis zu Dünen, die ideal für die Vogelbeobachtung und die Erhaltung der biologischen Vielfalt sind. Der Doñana-Nationalpark ist in dieser Hinsicht eines der bedeutendsten Gebiete.

Ein verwunschener Wald am Meer

Für Naturliebhaber ist Los Enebrales ein Paradies in der Nähe. Dieses Naturgebiet erstreckt sich über 3 Kilometer und ist ein beeindruckender Mischwald aus Wacholder und Wacholder, der zwischen den Dünen und dem Meer liegt. Hier können Sie auf Naturpfaden wandern, Vögel beobachten oder einfach nur die Schönheit der Küstenlandschaft auf sich wirken lassen.

Los Enebrales beherbergt eine Vielzahl von Vogelarten, von denen viele Zugvögel sind. Während der Zwischensaison ist es ein Zwischenstopp für Vögel auf ihrer Zugroute zwischen Europa und Afrika. Darüber hinaus sind in den umliegenden Sümpfen Wasservögel und in der Region endemische Arten zu finden.

Ein charmantes kleines Fischerdorf

Das nahe gelegene Punta Umbria ist ein charmantes Fischerdorf, in dem Sie köstliche frische Meeresfrüchte probieren und in die Küstenkultur eintauchen können. Machen Sie einen Spaziergang entlang der lebhaften Promenade und genießen Sie die Meeresbrise und den Panoramablick.

Das Gebiet von Punta Umbría hat eine reiche Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht, wie eine Fundstätte in Eucaliptal beweist. Während der muslimischen Periode auf der Iberischen Halbinsel war sie zusammen mit der Insel Saltés Teil eines Taifa-Königreichs. In der Neuzeit war Punta Umbría bekannt für die Streitigkeiten zwischen den Herren von Huelva und Gibraleón über seine Ausdehnung und für die Unterbringung eines der Verteidigungstürme der spanischen Küste gegen die Barbary-Piraten. Dies verlieh ihr strategische Bedeutung in den Kriegen, in die das spanische Reich in dieser Zeit verwickelt war.

Einzigartiges Ökosystem zweier Flüsse: Die Odiel-Sümpfe

Nicht weit entfernt befinden sich die Marismas de Odiel, eine Flussmündung, die von den Flüssen Tinto und Odiel gebildet wird. Diese Umgebung ist ein wichtiger Lebensraum für viele Vogelarten, vor allem während der Zugzeit, und daher ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachter und Naturliebhaber. Das Gebiet wurde als Naturschutzgebiet ausgewiesen und ist wegen seines ökologischen Wertes geschützt.

Neben ihrer Bedeutung für den Naturschutz bieten die Sümpfe von Odiel auch Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten wie Wanderungen und die Beobachtung von Wildtieren. Die natürliche Schönheit dieses Ortes mit seinen Wasser-, Dünen- und Sumpflandschaften macht ihn zu einem einzigartigen Ort in der Region Huelva.

Eine Reise in unser Nachbarland: Die Algarve

Die südlichste Region Portugals, die Algarve, ist nur eine Stunde von Huelva entfernt und bietet einen aufregenden Ausflug. Erkunden Sie charmante Küstenstädte, goldene Strände und die reiche portugiesische Kultur.

Die Algarve ist eine Region im Süden Portugals, die für ihre herrlichen Strände, ihr warmes Klima und ihre entspannte Atmosphäre bekannt ist. Die Region ist berühmt für ihre wunderschöne Küstenlandschaft mit ihren Klippen, Grotten und versteckten Buchten. Die einladende Atmosphäre und das breite Spektrum an Aktivitäten machen diese Region zu einem beliebten Reiseziel in Südeuropa.

Auf dem Campingplatz Playa La Bota laden wir Sie ein, den Reichtum der Natur und die spannenden Ziele, die Sie umgeben, zu entdecken und zu genießen. Hier ist jeder Tag eine Gelegenheit, sich mit der Natur, der Geschichte und der Schönheit der Costa de la Luz zu verbinden. Warten Sie nicht länger, um sich auf dieses einzigartige Abenteuer einzulassen!

¿Tienes Dudas? ¡Contacta!

Puedes contactar a nuestros correos:

General: info@campingplayalabota.es
Reservas: reservas@campingplayalabota.es
Actividades: actividades@campingplayalabota.es
Restaurante: restaurante@campingplayalabota.es

O a través de nuestras Redes Sociales:

More Like This…

× ¿Necesitas ayuda?
Reservas / Bookings